Back to top
Share
Petzoldt’s® superweiches Microfaser-Waschtuch  12,81
Enthält 20% MwSt.
( 12,81 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Nicht vorrätig

Petzoldt’s® superweiches Microfaser-Waschtuch

 12,81

Enthält 20% MwSt.
( 12,81 / 1 Stück)
zzgl. Versand

Einzigartig! Petzoldt’s superweiches Microfaser Waschtuch Optimierte Größe M – perfekt für mittlere bis große Flächen

SKU: N/A
In den Warenkorb
Share this product:

Waschtuch

 

Einzigartig! Petzoldt’s superweiches Microfaser Waschtuch Optimierte Größe M – perfekt für mittlere bis große Flächen

Innovation gefällig? Bitte schön! Das superweiche Microfaser-Waschtuch! Speziell für normale bis große Hände, sowie für Flächen mit normalem bis großem Ausmaß, also Fahrzeugtüren, Motorhauben und Fenster.

Aus dem hervorragenden weichen Waschhandschuhmaterial, lassen wir dieses handliche doppelseitige Waschtuch in Deutschland fertigen. Ideal für die schonende Handwäsche sensibler Oberflächen. Auch Größe und Beschaffenheit sind perfekt, um selbst zerklüftete Oberflächen gründlich zu reinigen. Die außergewöhnlich langen Fasern (ca. 20 mm!) nehmen Schmutzpartikel sehr gut auf, und haben einen sehr guten Reinigungseffekt. Auch nimmt das langfasrige Waschtuch etwa das 10fache des Eigengewichts an Wasser (etwa 1,7 Liter) auf, um so auch sehr spurenfrei zu arbeiten.

 

Warum Waschtuch und nicht Washpad?

Anders als bei den sonst am Markt üblichen Washpads wurde hier KEINE Schaumstoffzwischenlage eingearbeitet. Damit ist das Waschtuch zwar durch seine langen Fasern ca. 5cm dick aber trotzdem sehr flexibel und nicht so steif wie die herkömmlichen Werkzeuge. Nicht jeder will einen Waschhandschuh wie einen Handschuh benutzen, besonders bei der Garry Dean Methode, dann stört das Bündchen natürlich. Das Waschtuch ist hiermit die Alternative für all diejenigen welche schnell, effektiv und so schonend wie derzeit möglich viele Fahrzeuge waschen müssen. Für die klassische Shampoo- aber vor allem prädestiniert für die Rinseless Wäsche! Die einzigartige weiße Farbe hilft bei der Qualitätskontrolle des Waschwerkzeugs und die 100% Polyethylen Mikrofaser ist das schonendste Material am Markt zum Waschen hochsensibler Oberflächen.

Größe: ca. 250×200 mm
Gesamtstärke: ca. 55 mm
Länge der Microfasern: ca. 20 mm
Material: 100 % Polyethylen, silikonfrei

Info: Das Waschtuch sollte nach jeder Anwendung unter fließenden Wasser gründlich ausgespült werden. Bei einer normalen Verschmutzung sollte das es bei 40° bis 60° Celsius gewaschen werden (keinen Weichspüler; optimalerweise verwenden Sie Spezial Waschmittel für Microfaser-Poliertücher). Eine lange Lebensdauer der Fasern können Sie erreichen, in dem Sie das Waschtuch möglichst von Hand waschen, oder mit der Waschmaschine im Synthetik Waschprogramm. Denn nur saubere Waschwerkzeuge arbeiten spurenfrei.
• Nie Weichspüler verwenden!
• Immer separat, und nicht gemeinsam mit anderen Wäschestücken waschen.
• Langflorige Microfaserwerkzeuge wie dieses sollten generell bei nicht über 600 U/min geschleudert werden. Höhere Umdrehungen sind nicht zu empfehlen, da dadurch Schäden in der Faserstruktur entstehen können. Im Zweifelsfalle langflorige Microfasertücher nicht Schleudern, sondern sie nur von Hand ausschlagen und trocknen lassen.
• Nach dem Waschgang feucht mehrmals ausschlagen, und trocknen lassen – so bleibt das Waschtuch schön weich.
• Ebenso wird die Weichheit und Flauschigkeit durch die Trocknung (Schongang/Synthetik) im Wäschetrockner verbessert.

Produktalternativen resp. Ergänzungen:
Waschhandschuh (Die dortigen Kundenrezessionen sprechen auch für dieses Produkt.)

 

ARTDESHINE´s Tipp:

Beachten sie unbedingt UNSERE Waschanleitung!

Die folgenden Vorgehensweise ist besonders für den Pro-Sumer und den Professionisten bei Verarbeitung von Coatings zu beachten. Bondingfehler von Coatings gehört zu den Fehlerquellen Nummer eins bei der Verarbeitung von Coatings. Bondingfehler sind zu über 90% auf schlechte Oberflächenvorbereitung und im Besonderen auf Fehler beim Entfetten zurückzuführen. Ein einziges Mikrofasertuch, welches für die Kunststoffpflege bei der letzten Innenraumaufbereitung verwendet wurde und zusammen mit den Entfettungs- oder Coating-Leveling Tüchern gewaschen wurde, kann das Bonding negativ beeinflussen. Bei Glastüchern die ständig schmieren, ist ihnen genau so ein Missgeschick passiert.

  • Etablieren sie in ihrem Detailing Prozess ein System für ihre Mikrofasertücher, in dem sie diese kategorisieren. Von der niedrigsten Anwendung zur hochwertigsten:
    1. Motorraum, Bremsen, Radhäuser, Hallenboden
    2. Räder und Reifen
    3. Innenraumreinigung und Kunststoffpflege, Verwendung von silikonhaltigen Chemikalien
    4. Unterhaltswäsche
    5. Glastücher
    6. Trockentücher
    7. Abtragen von Cutting-Polituren und grobes Polieren
    8. Abtrag von Finish-Polituren und Hochglanzpolieren
    9. Entfetten vor dem Auftrag von Coatings
    10. Tücher zum Leveln von Coatings
    11. LSP-Tücher für Spray-Detailer
  • Kategorisieren sie nach Hochwertigkeit der Tücher und der Anwendung
  • Verwenden sie bei gleicher Tuch-Type und unterschiedlichen Anwendungen, verschiedenfarbige Tücher um diese unterscheiden zu können.
  • Je delikater die Oberfläche ist, um so heller sollte die Farbe des verwendeten Tuchs sein.
  • Machen sie sich für dieses System eine Liste oder Übersicht.
  • Waschen sie die Mikrofasertücher nach diesen Kategorien getrennt in der Reihenfolge von Hochwertig nach minderwertig, auch wenn es nur wenige Tücher pro Waschgang sind.
  • Nach der minderwertigsten Kategorie reinigen sie die Waschmaschine mit einem Leerwaschgang bei 90°C Kochwäsche und Mikrofaserwaschmittel.

 

 

 

Weight kg
Menge

1 Stück

ARTDESHINE´s Waschanleitung für Mikrofaser

was machine

  • Waschen Sie neue Mikrofaserhandtücher IMMER vor dem ersten Gebrauch.
  • Maschinenwäsche bei max. 60°C mit mildem Flüssigwaschmittel (frei von Farbstoffen, Duftstoffen, Bleichmitteln und Weichmachern).
  • Empfohlen ist das 60°C Eco Programm ihrer Waschmaschine. Hier ist die reelle Temperatur ca. 50°C
  • DRINGEND EMPFOLEN ist der Einsatz eines dezidierten Mikrofaserwaschmittels für die Fahrzeugpflege wie z.B. das Petzoldt´s Spezialwaschmittel für Mikrofaser.
  • Auf niedrigster Stufe im Trockner trocknen erhöht die Flauschigkeit.
  • NICHT bügeln!
  • Verwenden Sie KEINEN Weichspüler, da dieser die Mikrofasern verstopft und die Leistung verringert. Wenn sie dies nicht tun sind ihre Mikrofasertücher kaputt!
  • Wenn sie die Mikrofasertücher in ihrer Privatwaschmaschine waschen, in der sie auch Weichspüler verwenden, entnehmen und reinigen sie die Waschmittelschublade ihrer Maschine und starten anschließend eine Leerwäsche auf 90°C Kochwäsche mit Mikrofaserwaschmittel um die Weichspüler-Reste zu entfernen. Wenn sie dies nicht tun sind ihre Mikrofasertücher kaputt!
  • Verwenden Sie KEINE Chlorbleiche.
  • Waschen Sie ihre Mikrofasertücher nur Sortenrein nach Verwendungszweck. D.h. Poliertücher nur mit Poliertüchern, Wachstücher nur mit Wachstüchern usw.
  • Waschen Sie nach Farben getrennt, auf jeden Fall neuere schwarze, orangefarbene, rote und andere dunkle Tücher immer getrennt von helleren Tüchern, um das Risiko des Ausblutens von Farbstoffen zu verringern.
  • Insbesondere bei harten Wasser kann es vorkommen, dass die Tücher mit der Zeit härter werden und Haarlinienkratzer ziehen. Um das zu verhindern füllen sie generell bei jeder Wäsche in das Weichspülerfach bis zum Maximum weiße Essigessenz.